"Stillstand oder Bewegung in der Architektur" - Podiumsdiskussion mit Wessobrunner Kreis beim Filmfestival Veröffentlicht: 22. August 2020

Podiumsdiskussion:
Freitag, 04.09.2020 um 19.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Kino Gauting
Bahnhofplatz 2
82131 Gauting

Impulsvortrag:
Dr. M. Büchler (Sprecher für Mobilität der Grünen):
"Die Verkehrswende beginnt vor der Haustüre: Strassenverkehr vermeiden, Lebensqualität gewinnen!"

Diskussionsrunde:
zum Thema "Wohnen, Arbeiten und Mobilität nach Corona" mit den Mitgliedern des Wessobrunner Kreises Dietfried Gruber, Roger Mandl, Mathias Rathke, Stephan Rauch, Clara Siebel sowie Dr. M. Büchler - moderiert von Nicolai Baehr.

EINTRITT FREI

Unser Alltag und das urbane Umfeld, in dem wir unsere meiste Lebenszeit verbringen, ist uns besonders durch die Corona-Krise bewusst geworden. Durch Ausgangsbeschränkung und Abstandsregeln geraten die Themen Wohnen, Arbeiten und Mobilität verschärft in den Fokus. Wie können Stadtentwicklung und Verkehr neue Formen annehmen, die sich nicht weiter nach den alten Regeln des letzten Jahrhunderts mit Siedlungsteppichen in die Landschaft fressen?

Der Wessobrunner Kreis hat hierzu die Studie „Lebenswert“ zu Familientauglichen Wohnungen statt Einfamilienhäusern erarbeitet.

Im Dialog zwischen Architekten, Stadt- und Verkehrsplanern wird Nicolai Baehr wieder durch eine spannende Diskussion führen.

DOWNLOAD: EINLADUNG

DOWNLOAD: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG VOM 07.09.2020

Hinweis zur Datenschutzverordnung:
Während der Veranstaltung werden vom Veranstalter Photos zu Dokumentationszwecken gemacht. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklärt jeder Teilnehmer sein Einverständnis dazu, dass neben Objektphotos auch Teilnehmer der Veranstaltung mit abgelichtet sein dürfen.

Unser Premiumförderer:

Unser Premiumförderer:

Unser Premiumförderer:



Zurück zur Übersicht