Ins Bild setzen - Architekturfotografie aus Bayern Veröffentlicht: 23. November 2015

Die Reduktion eines dreidimensionalen Gebäu­des auf ein zweidimensionales Medium stellt eine wesentliche Schwierigkeit bei der Darstel­lung von Zusammenhängen und räumlichen Eindrücken dar. Die Architekturfotografie über­ nimmt diese Vermittlerrolle zwischen Archi­tektur und Betrachter. Die ausgestellten Projek­te sind nicht nur klassische Auftragsarbeiten, sondern vielmehr vermittelnde Objekte, deren Kraft darin liegt, durch den Fotografen entspre­chend „ins Bild“ gesetzt zu werden.

Von einem Beirat wurden Fotografinnen und Fotografen ausgewählt, denen im Haus der Architektur die Möglichkeit gegeben wird, ihr aktuelles Verständnis von Architekturfotografie vorzustellen.

Fotograf und Wessobrunner Kreis Mitglied Michael Christian Peters ist mit eigenen Arbeiten vertreten sein.

News Architekturzeitung

News Callwey Verlag

 


 

Vernissage:
Mittwoch, 25.11.2015 um 19.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Bayerische Architektenkammer
Haus der Architektur
Waisenhausstraße 4
80637 München

Ausstellungsdauer:
Do. 26.11. bis Mi. 23.12.2015

Öffnungszeiten:
Mo. - Do.: 9:00 - 17:00 Uhr
Fr. - Do.: 9:00 - 15:00 Uhr
An Wochenenden geschlossen

Begrüßung:
Dipl. Ing. Lutz Heese (Präsident der Bayerischen Architektenkammer)

Einführung:
Dipl. Ing. Michael Heinrich (Architekturfotograf München)

Vortrag:
Dr. Hilde Strobl (Kuratorin, Architekturmuseum, Technische Universität München)

 

Eintritt frei

 

DOWNLOAD EINLADUNG


Unser Premiumförderer:

Unser Premiumförderer:

Unser Premiumförderer:



Zurück zur Übersicht